Wohnungssuche: Große Unterschiede zwischen Stadt und Land

Eigenheim auf dem LandEine eigene Wohnung zu finden, ist nicht immer so einfach, wie es aussieht. Dabei ist es egal, ob man eine schicke Wohnung in der Stadt oder eine Wohnung auf dem Land sucht. Das Suchen einer Wohnung in der Stadt ist deutlich anders als das Suchen einer Wohnung auf dem Land. Das beginnt bereits mit dem Besichtigungstermin. Denn während beim Suchen einer Wohnung in der Stadt in der Regel so genannte offene Besichtigungen, also Sammeltermine mit einer Vielzahl von Interessenten, angeboten werden, ist beim Suchen einer Wohnung auf dem Land ein individueller Besichtigungstermin üblich.

Beim Suchen einer Wohnung in der Stadt oder auf dem Land müssen zudem deutlich andere Fragen beantwortet werden. So stellt sich vor allen Dingen beim Suchen einer Wohnung auf dem Land die Frage nach der Verkehrsanbindung. Andererseits kann es beim Suchen einer Wohnung in der Stadt zu einer echten Herausforderung werden, eine Wohnung mit einem Garten zu finden. Beim Suchen einer Wohnung auf dem Land gehört ein Garten meist völlig selbstverständlich dazu.

Darüber hinaus sind auch die Suchmechanismen in der Stadt oder auf dem Land meist sehr unterschiedlich. Während bei der Wohnungssuche in der Stadt der Immobilienteil der Lokalzeitung eine große Rolle spielt, so werden Wohnungen auf dem Land oft nach wie vor in Mundpropaganda angeboten. Das gilt besonders dann, wenn es sich um Wohnungen in vergleichsweise kleinen Dörfern handelt. Anders sieht es wiederum aus, wenn man bei der Wohnungssuche auf dem Land auf Exklusivität setzt. Ähnlich wie bei einer Stadtwohnung, geht dann auch auf dem Land vieles ausschließlich über einen Makler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *