Kleines Zimmer, große Wirkung

Wohnlichkeit und ein stilvolles Ambiente werden allgemein mit großen Räumen gleichgesetzt. Tatsächlich bieten große Zimmer viele Gestaltungsmöglichkeiten und ausreichend Platz für Möbel und Accessoires. Dennoch kann auch ein kleines Zimmer große Wirkung erzeugen, wenn Sie bei der Wohnraumgestaltung und Einrichtung einige wichtige Tipps beachten. Die optische Wirkung eines kleinen Raumes beeinflussen Sie bereits bei der Auswahl der Farben. Dunkle Farben für Wände, Decken und Fußböden sollten Sie meiden, da sie beengend wirken. Für die Möbel sollten Sie helle Hölzer und Polsterstoffe wählen, denn sie erscheinen freundlich und offen. Lassen Sie viel Licht durch die Fenster scheinen, denn auch Licht erzeugt Geräumigkeit.

Farben und Tapetenmuster für kleine und niedrige Räume

Mit der Auswahl der Farbtechnik und Tapeten beeinflussen sie bereits die Wirkung eines kleinen Zimmers. Folgende Tipps sorgen dafür, dass ein kleines Zimmer große Wirkung erzielt:

  • Niedrige Decken erscheinen optisch höher, wenn sie heller gestaltet sind, als die Wände.
  • Streichen Sie die Ränder der Decke etwa zehn Zentimeter breit in der Wandfarbe. Dadurch erzeugen Sie eine optische Täuschung, die ebenfalls mehr Höhe vermittelt.
  • Helle und kühle Farbtöne wie Blau, Grau oder Violett erzeugen Weite.
  • Tapeten mit vertikalem Streifenmuster und in frischen Farben lassen einen Raum ebenfalls höher erscheinen.
  • Schmale Räume erscheinen breiter, wenn die kurzen Wände Querstreifen erhalten und einen Farbton dunkler gestaltet sind.
  • Schattierungen einer Farbe und Tapeten mit kleinem, gleichmäßigem Muster sorgen für optische Vergrößerung.

Intelligent einrichten mit flexiblen Möbeln

Sind die Wände so gestaltet, dass Ihr kleines Zimmer groß und offen wirkt, sind Sie bei der Möblierung große und schwere Möbelstücke zu vermeiden. Ideal für kleine Räume sind flexibel einsetzbare Möbel. Zu empfehlen sind zum Beispiel Couchtische, die gleichzeitig Stauraum bieten oder Esstische zum Ausklappen oder Ausziehen. Wenn Sie die folgenden Tipps beachten, wird aus Ihrem kleinen Zimmer ein großes Raumwunder.

  • Bei der Innenraumgestaltung ist weniger oft mehr. Beschränken Sie daher die Einrichtung auf die wirklich notwendigen Möbelstücke.
  • Moderne Wohnstile mit klaren Formen und Linien erzeugen optische Weite.
  • Schränke mit geringer Tiefe und offene Regalsysteme wirken luftig und großzügig.
  • Glastische und Wandspiegel erzeugen Transparenz und Größe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *